Hersteller “Proxxon”

Der deutsche Hersteller Proxxon hat sich vor allem auf die Produktion von feinen Maschinen für Modellbauer, Feinmechaniker, Juweliere und ähnliche Gebiete spezialisiert. Dabei agiert das Unternehmen frei nach dem Motto „Qualität gewinnt!“, was sich auch in den Produkten widerspiegelt. Bei Fachleuten aus aller Welt erfreut sich das Werkzeug großer Beliebtheit.

Geschichte

proxxon-logo

Seit rund 30 Jahren produziert Proxxon nun schon Werkzeuge in bester Qualität. Dabei greift das Unternehmen stets auf ausgereifte Fertigungsmethoden zurück welche im Lauf der Jahre kontinuierlich verbessert werden konnten.
Der Hauptsitz fungiert gleichzeitig auch als Versandzentrale. Er befindet sich im Industrie Park der Region Trier. Von dort aus beliefert der deutsche Hersteller Nutzer in rund 80 Ländern weltweit.

Spezialisierung

Neben Handwerkzeugen wie Steckschlüsseln hat sich Proxxon besonders auf die Produktion von feinem Elektrowerkzeug spezialisiert. Die Drehbank PD 400 mit einem Gewicht von 45 kg stellt hierbei die größte Maschine im Angebot des Herstellers dar. Alle Geräte sind für den professionellen Einsatz ausgelegt.
Bei den Drehbänken von Proxxon wurde insbesondere auf einen ruhigen geräuscharmen Lauf sowie höchste Präzision geachtet.

Produktsortiment

Insgesamt beinhaltet das Produktsortiment des Werkzeugspezialisten derzeit neben vielen anderen kompakten Elektro- und Handwerkzeugen drei verschiedene Drehbänke. Das kleinste Modell bildet hierbei die PD 150/E, gefolgt von der PD 250/E. Das größte Modell, die PD 400 ist in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich.
Einmal für die manuelle, und einmal für die Steuerung mittels CNC ausgelegt. Mit der CNC-Version wird ebenfalls die passende Betriebssoftware für Windows geliefert.

Daneben bietet Proxxon auch noch umfassendes Zubehör für die jeweiligen Geräte an.

Erfahrungen

Die Drehbänke des Werkzeugherstellers eignen sich ausschließlich für feine Arbeiten. Aufgrund des geringen Gewichts der Drehmaschinen lassen sich harte Materialien wie Stahl zwar auch bearbeiten, hier gelangt jedoch gerade das kleinste Modell, die PD 150/E schnell an seine Grenzen. Davon abgesehen laufen alle Geräte angenehm leise und vibrationsarm.
Auch die Haltbarkeit der Maschinen ist ausgezeichnet bei sachgemäßem Gebrauch.
Einzig um höchsten Ansprüchen zu genügen empfiehlt es sich die ersten Werkstücke zu überprüfen. Teils ist bei den Drehbänken ab Werk noch Spiel vorhanden welches nachjustiert werden sollte.

Modellempfehlung

Für alle feinen Dreharbeiten bietet Proxxon exakt die richtigen Lösungen. Für Kleinstdrehteile empfiehlt sich die Proxxon FD 150/E und für etwas größere Werkstücke bis 250 mm Länge ist die Proxxon FD 250/E ein idealer Kandidat.

Hier findest du ausführliche Berichte zur FD 150/E sowie zur FD 250/E

Welche Erfahrungen habt ihr mit diesem Hersteller? Schreibt jetzt unten in die Kommentare – freue mich auf eure Meinungen!

Schreibe einen Kommentar

*

Über mich

drehbank profilbild

Servus, Jörg mein Name, passionierter Bastler, Werkler, Schrauber und natürlich Dreher ;)
Der Blog soll euch genauso viel Freude machen wie mir - und für alle Neulinge einen fundierten Einstieg in die Welt der Drehbänke!

Kontakt

Jörg Eiberger
eMail: mail@drehbank.co

Impressum, Bildrechte, Datenschutz


Dir gefällt meine Seite? Dann teile sie doch mit deinen Freunden :-) Danke!